Sonntag, 12. Februar 2012

Eine Hexe zum verlieben - Kristina Günak

Inhalt

Elionore Brevent leidet unter massiven Schlafmangel. Dass hat sie überwiegend ihrer Eigenschaft als Hexe zu verdanken, denn Magie wirkt sich am besten Nachts. Da sie von ihrer Hexentätigkeit nicht ihren Lebensunterhalt bestreiten kann, arbeitet sie tagsüber als Immobilienmaklerin. Mit zwei Vollzeitjobs ist sie ziemlich ausgelastet aber wenn dann noch ein Gestaltenwandler- und Elfenproblem auftaucht, läuft ihr Leben vollkommen aus dem Ruder und an Schlaf ist dann gar nicht mehr zu denken!

Meinung

Diese Geschichte strotzt gerade zu von Magie von fantastischen Wesen. Wir begegnen Elfen, die ganz anders aussehen als man sie sich vorstellt, verschiedenen Gestaltenwandlern, Vampiren und Hexen. Wenn diese Wesen aufeinander treffen, ist das eine sehr ungewohnte aber taffe Truppe. Das merken auch Eli, Vincent und Nicolas. Sie haben gemeinsam den Auftrag erhalten in eine anderen Dimension zu reisen und den Elfen zu helfen. Die drei Gefährten müssen lernen sich aufeinander zu verlassen und einander zu vertrauen.
Um die Aufgaben zu bestehen, die in der anderen Dimension auf sie warten, müssen sie über ihren eigenen Schatten springen und aus drei Individuen muss eine feste Gemeinschaft werden.
Die Geschichte um Elionore Brevent ist eine Geschichte um Vertrauen, Andersartigkeit, Freundschaft, Liebe und das alles mit einer gehörigen Portion Humor.
In dem Roman um Elionore Brevent und ihre zwei männlichen Gefährten, kann man sich einfach nur verlieben! das Buch liest sich im Nu und ich kann gar nicht erwarten, den nächsten Teil, der zum Glück schon im Mai 2012 erscheinen wird, zu lesen!

4,5 / 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallo Lesefix, ich freu mich, dass die Hexe Dir gefallen hat ;-). War eine schöne Leserunde mit Euch!

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat die Leserunde auch viel Spaß gemacht! :-) Danke nochmals

    AntwortenLöschen